Tai Chi- und Qi-Gongschule

Aktueller Tai Chi und Qi Gong Kurs

Gesundheits Tai Chi

Jeden Dienstag 18:00 Uhr bis 19:20 Uhr
an der Rathausgasse 20A, 4500 Solothurn 4. Stock
Für Fragen und Informationen zum Tai Chi und Qi Gong Kurse bitte hier klicken.

Tai Chi und Qi Gong Schule Solothurn

In der Tai Chi und Qi Gong Schule lernen wir das „Gesundheits Tai Chi“. Das Gesundheits Tai Chi das an der Tai Chi und Qi Gong Schule Solothurn gelernt wird wurde von Frau Dr. chin. Li Casutt Zhang entwickelt, worüber sie auch ein Buch geschrieben hat, welches zur Zeit nur in chinesisch erhältlich ist.

 

Was ist Tai Chi?

Tai Chi ErwachseneTai Chi ist ein wesentlicher Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM), wie z.B. die Akupunktur. Neben den klassischen Beschwerden wie Rückenschmerzen, Stress, Schulter- und Nackenverspannungen, soll Tai Chi positiv bei Beschwerden wie Arthritis, Asthma, Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Migräne, Herz-Kreislauferkrankungen, Gelenkschmerzen, Rheuma, Tinnitus, Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen wirken, Tai Chi verbessert die Verdauung und stärkt das Nerven- und Immunsystem positiv beeinflusst werden. Tai Chi wirkt am besten wenn man täglich 5 Minuten übt.

Während der Bewegungen des Tai Chi, die in der Regel langsam, gleichmässig und fliessend ausgeführt werden, entspannt sich der Übende nach und nach. Die Atmung wird langsamer, ruhiger und tiefer. Nach längerem Üben wird der Körper beweglicher. Die Gelenkstellungen werden optimiert und die Körperhaltung verbessert sich zunehmend. Tai Chi stärkt Knochen, Muskeln, Sehnen und Bänder.

Der meditative Aspekt des Übens klärt den Geist. Bewegungen kombiniert mit tiefer, natürlicher Atmung (Zwerchfell- oder Bauchatmung) und die damit einhergehende Tiefenentspannung wirken sich äusserst positiv auf das Nervensystem aus und verbessern den Stoffwechsel u. a. durch den erhöhten Sauerstoffgehalt in Blut und Gewebe.

Tai Chi hat eine ausgleichende Wirkung auf den Übenden und führt zu mehr Gesundheit, Vitalität, Fitness und Lebensfreude. Diese Effekte können sich schon nach kurzer Zeit des regelmässigen Übens einstellen und intensivieren sich zunehmend.

 

 

 

Qi Gong

Tai Chi KinderQi Gong (Qi – Lebenskraft, Gong – Übung, auch Chi Gong) ist eine Jahrtausend alte chinesische und leicht erlernbare Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform. Es bildet, wie Tai Chi und Akupunktur, ein Teil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und hat eine mehr als 3’000 jährige Geschichte. In China wird Qi Gong seit Jahrtausenden praktiziert – zur Erhaltung der Gesundheit, zur Selbstheilung und zur Kultivierung bzw. Harmonisierung von Körper, Geist und Seele. Es wird z.T. in den Spitälern Chinas als vorbeugende und heilende Methode eingesetzt. Ziel von Qi Gong ist es, die Lebensenergie des Einzelnen zu stärken.

Qi Gong ist viel mehr als eine Therapie, die nur auf körperlichen Bewegungsformen basiert. Qi Gong umfasst mit seinem ganzheitlichen Ansatz körperliche Gesundheitsübungen, meditative Übungen und geistige Elemente zur Steigerung der Lebensqualität. Das tägliche Praktizieren von Qi Gong kann erstaunliche geistige und körperliche Veränderungen bewirken.

Was kann Qi Gong bewirken?

Die häufige Wirkungen von Qi Gong ist die Lösung von inneren Spannungen bei Angst, Nervosität, Schlaflosigkeit, Asthma und anderen Atemeinschränkungen, bei Bluthochdruck, Kopfschmerzen und Migräne.

Auch die Funktion der Organe und die Durchblutung werden nachweislich angeregt, was sich positiv bei Verstopfung und andere Verdauungsstörungen auswirkt. Auch bei Kreislaufschwierigkeiten, Kälte der Hände und Füsse, Konzentrations- und Gedächtnisschwierigkeiten sowie bei Schmerzen im Bewegungsapparat (Rücken-/Nackenschmerzen) und zur Verbesserung der Muskelkraft und Beweglichkeit, wirkt Qi Gong sehr gut. Die sanften Bewegungen des Qi Gong dienen der Erhaltung der Gesundheit, machen fit und können Krankheiten entgegenwirken, lindern oder sogar zum Verschwinden bringen.

Vorteile von Qi Gong

Der Vorteil von Qi Gong liegt in seiner Einfachheit. Die Übungen sind einfach zu erlernen und können auch zu Hause oder unterwegs praktiziert werden. Jede und jeder kann Qi Gong üben, auch in hohem Alter. Die positiven Wirkungen der Übungen auf das Wohlbefinden sind meist schnell spürbar.

Für Fragen und Informationen zum Tai Chi und Qi Gong Kurse bitte hier klicken.