Diagnose

Die Traditionelle Chinesische Medizin beruht hauptsächlich auf Erfahrung. Unsere Spezialisten verlassen sich auf ihr Wissen und auf ihre Beobachtung der Patienten. Spezielle Apparate für die Behandlungen sind nicht notwendig.

Für die Diagnose werden folgende Punkte berücksichtigt:

  • Zunge (Beobachtung)
  • Riechen
  • Puls (Tasten)
  • Patientengeschichte und Befragung.

Das Tasten des Pulses ist sehr wichtig. Der TCM-Spezialist tastet den Puls mit 3 Fingern an beiden Handgelenken. Man unterscheidet 18 verschiedene Pulse sowie 28 Pulsqualitäten. Verschiedene Veränderungen der inneren Organe, des Energieflusses, sowie des Geistes und Intellektes können so festgestellt werden.

Bei Betrachtung der Zunge gibt es den Zungenkörper und den Zungenbelag. Ca. 30 Varianten des Zungenkörpers und ca. 50 des Belags ermöglichen es, verschiedene Krankheiten festzustellen.